12.05.2019: Entdecken

ab 10 Uhr.
Entdecken wir die Artenvielfalt auf ehemaligen Rieselfeldern
Saisonauftaktwanderung Königs Wusterhausen
(WWW/Saisoneröffnung-Wanderung-KW-2019)
Länge: 15 km, Dauer ca. 5 Stunden
Ausgangspunkt ist der 2004 neu entstandene Ortsteil Diepensee. Die ehemalige Gemeinde wurde infolge des Flughafenbaus an diesen Standort umgesiedelt. Wir verlassen den Ort und wandern über die Rieselfelder entlang eines Teilabschnittes des in diesem Jahr eröffneten Paul-Gerhardt-Wanderweges (PGW). Diejenigen, die dieses Biotop noch nicht kennen, werden überrascht sein, welche eigenwillige und sehr schöne Naturlandschaft sich hier entwickelt hat. Wir rasten an der für den neuen PGW errichteten Schutzhütte. Dabei lassen wir unseren Blick in die Weite schweifen und entdecken auch seltene Pflanzen und Tiere, z.B. Vögel und Rehe. Unser Weg führt uns nach Ragow, vorbei an der Paul-Gerhardt-Kirche, einer Feldsteinkirche aus dem Jahre 1710. Nach der Ruhe und Stille der Landschaft und des beschaulichen Ragows müssen wir ca. 300 m auch einen Parallelweg zur Autobahn in Kauf nehmen, ehe wir wieder die Natur genießen können. Die Landschaft zwischen dem Fluss/Kanal Notte und Deutsch Wusterhausen entfaltet trotz landwirtschaftlicher Nutzung einen ganz besonderen naturnahen Reiz. Von dort kehren wir, vorbei an einem Reiterhof und durch Rieselfelder, zu unserem Ausgangspunkt zurück.
Empfehlenswert sind angemessene Bekleidung und Schuhwerk sowie Getränke und ein kleiner Imbiss, da es unterwegs keine Einkehrmöglichkeiten gibt.
Die Wanderung ist kostenlos.
Wanderführer: Christiane und Hans Rentmeister
Start/Zielort: Dorfgemeinschaftshaus, Hauptstraße 10, 15711 Königs Wusterhausen, OT Diepensee
(Parkplätze für Autos und Fahrräder sind vorhanden)

Rückfragen an hcrentmeister@t-online.de

Zeitzeugen gesucht
25.08.2019: Tag der offenen Höfe in Teltow